La Gomera

La Gomera mit seiner vielfältigen Vegetation und Biodiversität gehört wie die restlichen Kanarischen Inseln, Madeira, die Azoren und die Kapverdischen Inseln, zu den Glückseligen Inseln, den „Makaronesischen Inseln“ (griechisch: makarios = gesegnet/glücklich, nesos = Insel). Schon von Homer wurden die Kanaren 800 v. Chr. als paradiesische Inseln beschrieben.
Mit ihren nur 22-25 km Durchmesser bietet die Insel auf kleiner Fläche eine Vielfalt an unterschiedlichsten Landschaftseindrücken: grandiose Ausblicke über steile Schluchten, imposante Vulkanschlote und lang gezogene palmenreiche Täler. Es gibt kleine Dörfer und Weiler, Badebuchten mit feinem, schwarzem Sand, den berühmten Lorbeerwald (UNESCO Weltnaturerbe), einen grünen Norden und trockeneren, sonnenreichen Süden und eine vielseitige Vegetation von Banane und Drachenbaum bis zum Wacholder. Die „Isla Mágica“, magische Insel, beeindruckt mit gigantischen Sternenhimmeln, farbenprächtigen Sonnenuntergänge und dem endlos weiten Blick auf den Atlantik.
Die Gewässer vor La Gomera sind eins der besten Reviere zur Beobachtung von Delfinen und Walen. Große Tümmler und Pilotwale leben hier ganzjährig und insgesamt wurden rund um Gomera schon über 25 verschiedene Delfin- und Walarten gesichtet, u.a. Brydewale, Pottwale, Buckelwale und andere Großwale sowie zahlreiche Delfine und Kleinwale. Vergleichbare Bedingungen kann man nur an wenigen Orten der Welt finden. Wir vermitteln Euch gern eine Whale Watching Tour!
La Gomera ist wie auch die anderen sechs Kanarischen Inseln vulkanischen Urspungs. Der überschaubare Tourismus von überwiegend naturverbundenen Wanderfreudigen und einer bunten Mischung von Individualisten gibt der Insel ein besonderes Flair. Das milde Klima wurde von Wissenschaftlern schon als das beste Klima der Welt bezeichnet. Mit Temperaturen, die in Meeresnähe auch im Winter kaum unter 18°C fallen und Höchsttemperaturen im Sommer von um die 30°C ist dieses Klima zu jeder Jahreszeit sehr angenehm und die Kanarischen Inseln werden zu Recht als die Inseln des Ewigen Frühlings bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.